Parfum Aufbewahrung: So lagern Sie Ihre Düfte

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Ihr Parfum nach einiger Zeit nicht mehr so aussieht oder riecht wie direkt nach dem Kauf? Das kann natürlich am Alter des Parfums liegen, aber auch mit der Aufbewahrung Ihrer Düfte zusammenhängen. Damit Sie so lang wie möglich etwas von Ihren Düften haben, ist die richtige Lagerung ein Muss. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Parfum richtig aufbewahren und lagern können, damit Sie Ihren Lieblingsduft noch länger genießen können.

Worauf Sie bei der Parfum Aufbewahrung achten sollten

Damit Sie länger etwas von Ihren Parfums haben, sollten Sie auf die richtige Aufbewahrung achten. Genau dabei werden nämlich besonders häufig Fehler gemacht. Gerade der Ort der Aufbewahrung und die umweltlichen Faktoren können dabei einen großen Unterschied machen. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, worauf Sie besonders Acht geben sollten, damit Sie sich noch lange an Ihrem Lieblingsduft erfreuen können. 

Der richtige Aufbewahrungsort

Einen hübschen Parfum-Flakon möchten Sie vermutlich gerne zur Schau stellen. Immerhin geben die kunstvoll gestalteten Flaschen auch optisch einiges her. Genau dabei handelt es sich aber um einen häufigen Fehler, den Sie tunlichst vermeiden sollten. Äußere Einflüsse, wie zum Beispiel zu viel Sonnenlicht, können sich negativ auf die Qualität Ihres Parfums auswirken. Möchten Sie also dafür sorgen, dass der Duft Ihres Parfums lange erhalten bleibt, ist ein lichtgeschützter Ort eine bessere Wahl.

Obwohl es sich beim Badezimmer häufig um einen Raum handelt, der weniger Sonnenlicht bekommt, ist auch dieses nicht der passende Ort für Ihre Parfum-Flakons. Der Grund dafür ist die hohe Luftfeuchtigkeit, die im Bad häufig vorherrscht. Durch die Nutzung der Dusche und der Fliesen kann es im Bad außerdem schneller zu Temperaturschwankungen kommen, die deinem Parfum ebenfalls schaden können. 

Die besten Bedingungen für die Parfum-Aufbewahrung herrschen in der Regel im Schlafzimmer. Dieses unterliegt meist wesentlich geringeren Temperaturschwankungen, als zum Beispiel das Badezimmer. Zusätzlich dazu gibt es hier oftmals auch die Möglichkeit, die Flakons an einem vor Licht geschützten Ort zu lagern. Sollte dies jedoch nicht möglich sein, können Sie Ihr Parfum auch ganz einfach in Ihrer ursprünglichen Verpackung lagern. Auf diese Weise lassen sich Ihre Nischendüfte noch besser vor äußeren Einflüssen wie Sonnenlicht oder auch Feuchtigkeit schützen.

Die richtige Temperatur

Damit die Qualität Ihres Parfums nicht unnötig leidet und es nicht an Duft verliert, ist vor allem eines entscheidend: Die richtige Temperatur. Wie bereits erwähnt, sorgen Temperaturschwankungen schnell dafür, dass der Duft Ihres Parfums abnimmt. Im schlimmsten Fall kann das Produkt sogar einen üblen Geruch entwickeln. In diesem Fall gibt es keine andere Möglichkeit mehr, als das Parfüm zu entsorgen.

Am besten lagern Sie Ihre Düfte an einem kühlen, dunklen Ort. Obwohl Wärme oder gar Hitze dem Parfum schnell schaden können, bedeutet dies aber nicht, dass Sie Ihre Parfums an einem Ort mit sehr niedrigen Temperaturen, wie zum Beispiel dem Kühlschrank, aufbewahren sollten. Auch dies kann dem Parfum schaden, außerdem befindet sich hier zu viel Feuchtigkeit, sodass Sie von der Aufbewahrung im Kühlschrank ebenfalls absehen sollten. 

Am besten eignet sich für die Parfum Aufbewahrung ein Zimmer, in dem gleichmäßig kühle, jedoch keine kalten Temperaturen herrschen. Unter diesen Bedingungen können sich die Duftstoffe besonders lang halten, sodass Sie Ihre Düfte umso länger nutzen und genießen können.

Wie lange hält Parfum?

Die Haltbarkeit eines Parfums hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wie bereits erwähnt, kann unter anderem die Aufbewahrung und Lagerung eine große Rolle spielen. Es gibt aber auch noch andere Faktoren, die bei der Haltbarkeit eines Parfums eine Rolle spielen. Diese lassen sich in einigen Fällen bereits auf den ersten Blick erkennen, sodass Sie schon vor dem Kauf sicherstellen können, dass Sie sich ein Parfum mit einer besseren Haltbarkeit besorgen.

Die Qualität und Konzentration des Parfums sind entscheidend

Wie bei vielen anderen Produkten auch, wirkt sich die Qualität des Parfums maßgeblich auf die Haltbarkeit aus. Eine besonders hochwertige oder gar reine Duftnote lässt sich, mit der richtigen Lagerung, problemlos mehrere Jahre lagern, ohne groß an Duftstoffen zu verlieren oder einen unangenehmen Geruch zu entwickeln. 

Der größte Unterschied liegt hier bei der Duftkonzentration des Parfüms. Je höher die Konzentration, desto länger ist eine Lagerung des Duftes möglich. Wie hoch die Konzentration an Duftstoffen ist, erkennen Sie an der Verpackung. So lassen zum Beispiel die Bezeichnungen Eau de Toilette und Eau de Parfum auf die jeweilige Konzentration schließen. So weist Eau de Parfum eine höhere Duftkonzentration auf als Eau de Toilette. 

Das können Sie auch daran merken, dass Eau de Parfum in der Regel einen stärkeren Duft hat und Sie so oft nur wenige Spritzer benötigen, um den gewünschten Duft zu erreichen. Auf diese Weise haben Sie von diesem Parfum auch meist länger etwas, als vom Eau de Toilette – selbst wenn sich der Inhalt in Bezug auf die Menge nicht unterscheidet.

Was passiert, wenn die Haltbarkeit von Parfum überschritten wird?

Falls Sie schon seit geraumer Zeit mehrere Flakons im Regal stehen haben, fragen Sie sich vielleicht, woran genau sich erkennen lässt, ob die Haltbarkeit Ihres Duftes überschritten ist. Tatsächlich lässt sich dies in den meisten Fällen recht schnell feststellen. Einer der ersten Anhaltspunkte dafür, dass der Duft “gekippt” ist, ist die Farbe. Sollte es sich also um einen durchsichtigen Flakon aus Glas handeln, der nicht gefärbt ist, sollten Sie immer darauf achten, ob die Flüssigkeit mit der Zeit eine andere Farbe annimmt. Ist dies der Fall, verheißt dies meistens nichts Gutes. Oft ist es in diesem Fall auch schon zu spät, um das Parfum zu retten, sodass Sie den Artikel entsorgen sollten.

Der wohl wichtigste Anhaltspunkt ist natürlich vor allem der Geruch Ihres Parfüms. Ein gekippter Duft verliert in der Regel recht schnell seine angenehme Duftnote und entwickelt stattdessen einen unangenehmen, teilweise auch als ranzig zu bezeichnenden Geruch. Sollten Sie dies bei Ihrem Duft bemerken, kommt ebenfalls jede Hilfe zu spät, sodass Sie nichts weiter tun können, als das Produkt zu entsorgen.

Tipps und Tricks für die Aufbewahrung und eine längere Haltbarkeit

Möchten Sie noch lange Freude an Ihrem Lieblingsduft haben, haben wir einige hilfreiche Tipps und Tricks für die richtige Parfum Aufbewahrung, mit der sich die Haltbarkeit deutlich steigern lässt. Fassen wir also zusammen:

  1. Lagern Sie Ihr Parfum an einem kühlen, aber nicht kalten Ort
  2. Vermeiden Sie zu hohe Temperaturen und schützen Sie Ihre Flakons vor der Sonne
  3. Lagern Sie Ihre Parfums lieber im Schlafzimmer, als im Badezimmer
  4. Achten Sie bereits beim Kauf auf eine gute Qualität und Duftkonzentration
  5. Falls sich die Farbe Ihres Parfüms verändert, oder Sie einen unangenehmen Geruch bemerken, sollten Sie die Flasche umgehend entsorgen.
Möchten Sie hochwertige Parfums kaufen oder suchen Sie noch nach einem Duftgeschenk, von denen Sie lange etwas haben, schauen Sie sich doch einmal in unserem Sortiment um. Bei uns finden Sie verschiedene Düfte in unterschiedlichen Kategorien, die sich individuell an Ihren Geschmack anpassen. Entdecken Sie einzigartige Parfums, wie zum Beispiel unsere Düfte Berlin Soul oder Lady Cannabis. Sie sind sich noch nicht sicher, welche Art von Duft Sie bevorzugen? Dann probieren Sie doch einfach unser Sommelier-Set mit sechs verschiedenen Düften.